Besucher ab 1.11.2020: 30

Ein kleiner Teil der Menschheit begeht schlimme ökologische Verbrechen, aber es wird nicht darüber geredet.

Wenn wir das Klima schützen wollen, müssen wir endlich anfangen, klug zu reisen.

Eine Flugreise ist ökologisch so ziemlich das schlimmste Verbrechen, das eine einzelne Personen anrichten kann. Die Klimagasemissionen erwärmen die Erde mit verheerenden Folgen für Ökosysteme und Artenvielfalt. Fluglärm und Schadstoffe kommen noch dazu. Die Folgen sind tödlich. Und trotzdem reisen wir ungerührt.

Die Atmosphäre gehört allen Erdenbürgern zu gleichen Teilen. Ein großer Teil der Menschheit ist noch nie geflogen. Aber die kleine Minderheit, die regelmäßig fliegt, schadet der Umwelt extrem.

Vielleicht machen ein paar Wochen, in denen man zu Fuß Europa erkundet, ja glücklicher als eine Fernreise…

Quelle:sueddeutsche.de/wirtschaft/reisen-fliegende-konsumenten-1.3996006

Nicht thematisiert wurden die vielen Flugreisen der (Berufs-)Politiker. Im Zeitalter von Skype-Video-Konferenzen könnte das deutlich weniger werden, sofern der Wille da ist.