Besucher ab 1.11.2020: 37

Bildquelle:i.pinimg.com/236x/49/7d/43/497d43f6caf4c996f5c71ebe8816bd92–biohazard-tattoo-biohazard-symbol.jpg


Rückblick

31.1.2020
Atemschutzmasken werden knapp, bringen aber kaum etwas
Großhändler, Versandapotheken und Pharmazeuten haben keine Ware mehr.
Der Online-Händler Hygi.de berichtet auf seiner Website von Lieferengpässen der Hersteller bei Atemschutz, Schutzanzügen und Schutzbrillen. Auch beim Online-Händler Amazon sind etliche Masken mit den Hinweisen „Derzeit nicht verfügbar“ oder „Lieferzeit mehr als vier Wochen“ versehen.
Quelle:https://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article205484337/Atemschutzmasken-werden-knapp-bringen-aber-kaum-etwas.html


Und was macht Maas trotz dieser Warnungen?

18.2.2020
Heiko Josef Maas verbringt 8700 Kilogramm an deutscher Schutzausrüstung (Masken und Kittel und Handschuhe) nach China.
Diese verschenkte Schutzausrüstung hatte einen Wert von mehr als 150.000 Euro.
Quelle:auswaertiges-amt.de/de/newsroom/maas-hilfsgueter-coronavirus/2307756

18.2.2020
In der Zeit wurde am geichen Tag bestätigt, dass das nicht die einzige Verschenkaktion des Bundesaußenministers war.
Bereits Anfang Februar waren … insgesamt 5,4 Tonnen (=5400 Kilogramm) Verbrauchsmaterial nach China gebracht worden.
Quelle:zeit.de/wissen/gesundheit/2020-02/coronavirus-china-deutschland-hilfslieferung-bundesregierung-epidemie-desinfektionsmittel-schutzkleidung


27.2.2020
Die Bundesregierung sucht nach Lösungen, um im Kampf gegen das neue Coronavirus Schutzausrüstung etwa für medizinisches Personal verfügbar zu halten. „Wir müssen uns auf eine Knappheit in dem Bereich einstellen“, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn.
Quelle:zdf.de/politik/maybrit-illner/spahn-notfalls-schutzausruestung-beschlagnahmen-coronavirus-aus-sendung-vom-27-februar-2020-100.html


4.3.2020
Der gemeinsame Krisenstab von Bundesministeriums des Innern (BMI) und Bundesministerium für Gesundheit (BMG), der nach Pandemieplan zur Bekämpfung des Coronavirus gegründet wurde, hat die außerordentliche Dringlichkeit für die Beschaffung medizinischer Schutzausrüstung festgestellt.
Das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) hat das Verbringen von medizinische Schutzausrüstung (Atemmasken, Handschuhe, Schutzanzüge etc.) ins Ausland verboten.
Quelle:bundesgesundheitsministerium.de/weiterere-beschluesse-krisenstab-bmi-bmg.html

Das war leider zu spät für die Aktionen von Maas.


20.3.2020
Walter Plassmann, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, beklagt laut „Ärztenachrichtendienst“ eklatante Mängel bei der Ausstattung des medizinischen Personals. „Wir versuchen seit Wochen verzweifelt, irgendwo auf der Welt Schutzausrüstung zu kaufen, das ist fast nicht möglich“, so Plassmann demnach. Von der Bundesregierung sei die versprochene Hilfe bislang ausgeblieben.
Quelle:welt.de/politik/deutschland/article206669069/Coronavirus-Scharfe-Kritik-an-Jens-Spahn-Dann-sind-wir-am-Ende.html


21.3.2020
Warten auf die Masken
In Kliniken werden Schutzmasken knapp. Bundeswehr und Zoll schaffen heran, was sie bekommen können.
Quelle:zeit.de/wirtschaft/2020-03/schutzausruestung-coronavirus-atemmasken-schutzanzuege-krankenhaeuser-knappheit-hersteller?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Da könnte man fragen, war die Maas-Aktion nur Dummheit oder war es böser Wille.


2.4.2020
Das Robert Koch-Institut (RKI) änderte seine Einschätzung für das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nun auch offiziell und auf seinen Internetseiten steht nun, dass eine einfache Schutzmaske das Risiko verringern könnte, „eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken“.
Das RKI vermutet, dass auch „Behelfsmasken“ (z. B. in Heimarbeit genähte) eine Schutzwirkung hätten.
Ausdrücklich betont das RKI den psychologischen Effekt von Masken:
Sie unterstützen das Bewusstsein für körperliche Distanz zu Mitmenschen.
Quelle:tagesschau.de/inland/schutzmasken-coronavirus-103.html


Für einige Zeit gab es Masken nur noch von bestimmten Gruppen :

Bildquelle:i.pinimg.com/564x/fb/a7/69/fba76904662cb1d967d962739a066398.jpg